Artikel Übersicht


Unsere Bienen - unsere Zukunft!

Aktuelles

Bienenprojekt der Projekt Gruppe „Naturschutz“ im Rahmen von „Sozial Genial“ - Schul-Projekt im Jahrgang 9

 Trotz der aktuellen Situation möchten wir, die Sozial-Genial-Gruppe der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Moers, aktiv werden und unseren "Kleinen Freunden – den Insekten und Bienen" - helfen und zum Umweltschutz einen nachhaltigen Beitrag leisten.

Das Insektensterben ist ein sehr aktuelles und wichtiges Thema. Jahr für Jahr ist ein Rückgang der Biomasse von Insekten zu beobachten. Wissenschaftler sind sehr besorgt und schlagen Alarm, denn ohne Insekten gibt es kein Leben auf dieser Welt.

Gemeinsam mit allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule will die Sozial-Genial-Projektgruppe Naturschutz alles in seiner Macht Stehende tun, um das Schlimmste zu verhindern.
Aber wie bringt man Bienen dazu, sich gerade an unserer Schule niederzulassen? Schnell wurde deutlich, für unser schönes Sozial-Genial-Projekt brauchten wird dringend professionelle Unterstützung. Wie von selber bot sich dann mit Herrn Kositzki ein erfahrener Imker an, der zugleich Vater von ehemaligen Schülern unserer Schule ist. Zusammen mit unserer Ganztagsbeauftragten Frau Aysu haben wir dann im Vorhinein wichtige Schritte unternommen, damit die Bienen nicht nur an unserer Schule heimisch werden, sondern sich auch wohlfühlen. Zuerst wurde in unserem Schulgarten an ungenutzter Stelle ein geeigneter Platz für die künftigen Schul-Bienen ausgesucht und vorbereitet. Genehmigungen des Gesundheitsamtes und Anmeldungen beim Veterinäramt und der Tierseuchenkasse haben wir eingeholt. Sogar in einem Imkerverein sind wir jetzt Mitglied. Und dann war es soweit: Der kleine Bienenstock mit dem Jungvolk (“Bienenbeute“) wurde sorgfältig im Garten an der vorbereitenden Stelle platziert. Vielleicht ernten wir im nächsten Sommer schon den ersten schuleigenen Honig!

Ganz gespannt waren wir dann, als wir mit Frau Duran-Özkarsli, unserer Lehrerin im Sozial-Genial-Kurs „Naturschutz“, auf den Augenblick warteten, wo die Bienen ihren Stock verlassen und zum ersten Mal in den Schulgarten fliegen. Wie ihr den Fotos entnehmen könnt, war es ein besonderes Ereignis! Der Kurs hat die Vorbereitungszeit genutzt, um Insektenhotels für Wildbienen zu bauen. Dies war sehr mühsam und keine leichte Aufgabe für uns. Doch wir nehmen jede Herausforderung dankend an. In Zukunft wollen wir die Futtersituation für Insekten in der Schulumgebung weiter verbessern. Hierbei kooperieren wir mit einem anderen Projekt unserer Schule. Das Erasmus Plus Projekt hat einen umgebauten Kaugummiautomaten, der nun Samenkapseln für Wildblumen enthält, angeschafft; dieser steht vor der Stadtteilbibliothek auf unserem Schulgelände und wird von unserer Naturschutzgruppe auch in Zukunft gemeinsam genutzt.

Auch theoretisch haben wir uns mit dem Thema Bienen befasst, denn unser Ziel ist es, in Zukunft die Schulgemeinschaft über die Bedeutung der Insekten für unser Ökosystem aufzuklären. 

Tags: 2021 Aktuelles Aktuelles

Abitur an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers im Schuljahr 2020/21

Aktuelles

Wir als Schule freuen uns, dass folgende Schülerinnen und Schüler unserer Schule die diesjährige Abiturprüfung bestanden haben und wünschen ihnen auf ihrem zukünftigen Lebensweg viel Erfolg und alles Gute!

Den kleinen, aber feinen Abiturjahrgang bilden: Nadine Melanie Doff-Sotta, Hakan Ahmet Durmus, Tugay Ermis, Merle Galetzki, Zoë Hafner, David Herz, Mohamed Jamaleddine, Lisa Marie Janssen, Erik Klaus, Bahar Gaye Köksal, Nesibe Korkmaz, Kevin Maximilian Koster, Sebastian Krämer, Alessio Giuseppe Larocca, Dikra Mahraz, Steven Mielke, Benjamin Ökce, Zeljko Pranjic, Laura Ruiz Moreno, Lea Katharina Rüttermann, Jeremia Elizier Schmidt, Laura Seku, Sanem Liva Simsek, David Pascal Tschiersch, Fabian Vogt, Joel Wittwer sowie acht weitere Schülerinnen und Schüler, die namentlich nicht genannt werden möchten.
 

Tags: 2021 Aktuelles Aktuelles

Zeitung, Social Media und wir - eine Dreiecksbeziehung?

Aktuelles

Knapp 20 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 10, 11 und 12 nahmen am Abend des 27.4.2021 an einem Online-Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema „Zeitung, Social Media und wir - eine Dreiecksbeziehung?“ teil.

Neben einem Beitrag des Universitätsprofessors für Journalistik Prof. Dr. Lobigs (Schwerpunkt "Ökonomische Grundlagen des Journalismus") der TU Dortmund, hörten die Schülerinnen und Schüler unserer Schule interessiert Herrn Bulka zu, der für die Rheinische Post den DigitalDesk leitet. Als Resümee nehmen sie mit, dass sie, als Mediennutzer der „Neuen (digitalen) Generation“, mit den angebotenen Informationen der Sozialen Netzwerke noch kritischer und reflektierter umgehen müssen.

Für einige Schülerinnen und Schüler wären die neuen, digitalen Zeitungsformate eine willkommene Informationsquelle, wenn denn die Abonnements möglichst kostengünstig und für junge Menschen auch ohne PayPal und Kreditkarte buchbar wären.

Es wäre wünschenswert, wenn ursprüngliche Vertreter der „Alte Medienwelt“, wie die RP, in den Sozialen Netzwerken zukünftig wirklich mitmischen können und dabei trotzdem ihrem Anspruch auf freien und kritischen Journalismus treu bleiben.

Für eure Beteiligung, euer Interesse und Motivation ein großes Danke!

Tags: 2021 Aktuelles

Schülergruppe der GSG schlägt den DAX – Preisträger Planspiel Börse

Aktuelles

Dass Schule tatsächlich auch praxisorientiert sein kann, zeigten Schülerinnen und Schüler von Herrn Dr. Yetisen. Sie gingen im Unterricht der Frage nach, wie man mit klugen Investitionen an der Börse Geld verdienen kann. Leidenschaftlich wurde über das pandemiebedingte Kaufverhalten der Konsumenten und dessen Auswirkung auf die Unternehmensgewinne philosophiert. Hitzig wurden Investitionstheorien entwickelt, Aktien erworben und veräußert. Beim Auf und Ab der Börse hatten Liyardin Meier und Hannes Mutz aus der 10d den richtigen Riecher.

Innerhalb des Spielraums erzielten sie eine Rendite von sechzehn Prozent, obwohl der DAX im gleichen Zeitraum nur um vier Prozent wuchs. Für Ihre Leistungen ehrte die Stadtsparkasse am Niederrhein die beiden Schüler mit einem ansehnlichen Preisgeld. Was Fondsmanager können, können wir sogar besser, kommentierten die Schüler ganz stolz ihre Leistung bei der Übergabe des Preisgeldes

Tags: 2021 Aktuelles

Beteiligung der GSG am Projekt des Grafschafter-Museums am Holocaust-Gedenktag

Aktuelles

Namen jüdischer Opfer auf der Schlossfassade

Das Museum projiziert die Namen von 181 Bürgerinnen und Bürgern, die in Konzentrationslagern ermordet wurden, auf die Schlossfassade.

Als stilles Gedenken an 181 Bürgerinnen und Bürger aus dem Synagogenbezirk Moers projiziert das Grafschafter Museum am Mittwoch, 27. Januar, ab 17.30 Uhr ihre Namen auf die Schlossfassade. Die Menschen wurden damals von den Nationalsozialisten nach Auschwitz, Theresienstadt, Stutthof, Landeshut, Minsk, Riga, Dachau, Izbica, Treblinka, Chelmno, Warschau, Groß-Rosen, Kowno, Buchenwald, Lodz und Lenne verschleppt und ermordet.

Hintergrund der Projektion ist der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Er findet seit 2005, dem 60. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau durch sowjetische Truppen, jährlich statt.

Hans-Helmut Eickschen von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Moers e.V. hat die Liste der 181 Namen aktualisiert. Die Aktion findet in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Moers e.V., der Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp, der Geschwister-Scholl-Gesamtschule und der Hermann-Runge-Gesamtschule statt.

Hier geht es zu den verlinkten Artikeln in der Lokalpresse

NRZ

NRZ (mit Foto)

Lokalkompass

Tags: 2021 Aktuelles Aktuelles


561 Artikel (113 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

[top]