Abschlussarbeiten Jahrgang-10

An Stelle der Zentralen Abschlussprüfungen im Jahrgang-10 (ZP 10) treten bekanntermaßen in diesem Schuljahr die schriftlichen Abschlussarbeiten in Deutsch, Englisch und Mathematik.

Hier gelangen Sie zu einer Raumübersicht für die jeweiligen Kursgruppen. Selbstverständlich finden die Kursarbeiten unter den bekannten Hygieneschutzvorgaben statt.

Abitur 2020 an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule

Unter Einhaltung aller Abstands- und Hygienevorschriften finden derzeit die schriftlichen Abiturprüfungen an der Geschwister-Scholl-Gesamtschule statt. Bisher funktionieren alle Abläufe reibungslos, so dass hoffentlich der Großteil unserer Abiturientinnen und Abiturenten am Ende trotz Corona-Pandemie sein Abitur-Zeugnis in den Händen halten wird.

 

Quelle: NRZ vom 13.05.2020

 

 

Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts der Jahrgangsstufe 9

Update vom 10. Mai 11:00Uhr

Morgen (Montag, 11.05.2020) findet in der Zeit von 08:00Uhr - 10:30Uhr erstmalig nach der Zeit der Schulschließung wieder Unterricht für die Jahrgangsstufe 09 statt. Alle diesbezüglichen Informationen, die den Schüler*innen und Erziehungsberechtigten bereits über die Klassenleitungen weitergeleitet worden sind, können Sie hier nachlesen:

 

  • Elternbrief zur Organisation des Unterrichts
  • Checkliste für den Schulbesuch ab dem 11.05.2020
  • Wegweiser (Klassen, Unterrichtsräume und Lehrkräfte)

 

Die hier nachzulesenden Informationen werden in angepasster Form auch für die Wiederaufnahme des Unterrichts der weiteren Jahrgangsstufen gelten. Die Veröffentlichung auf der Homepage erfolgt in Kürze.

Eine Terminübersicht bis zum Ende des Schuljahres für den Unterricht aller Jahrgangsstufen der Sekundarstufe I (05 - 10) finden Sie hier.

Weitere Schritte zur Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes ab dem 11. Mai 2020

Update vom 07. Mai, 23:40Uhr

Mit der Schulmail Nr. 20 des MSB NRW vom 06.05.2020 (hier nachzulesen) wurde mitgeteilt, dass an den Schulformen mit gymnasialer Oberstufe (Gymnasium und Gesamtschule) die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase 1 (Jahrgang 12 an der GSG)  ab dem 11. Mai 2020 wieder in die Schule kommen sollen.

Wir haben uns dazu entschlossen, unsere zur Verfügung stehenden räumlichen und personellen Kapazitäten weitestgehend auszuschöpfen, um die Beschulung weiterer Lerngruppen bzw. Jahrgangsstufen möglich zu machen. Vor dem Hintergrund aller Auflagen in Bezug auf maximalen Infektionsschutz und Einhaltung der Hygienestandards kann dies natürlich nur in begrenztem Stundenumfang geschehen. Wir werden ab dem 11. Mai alle Jahrgangsstufen und Klassen in vergleichbarem Umfang mit einer Mischung aus Präsenz- und Distanzlernen unterrichten.
Aus Gründen des Infektionsschutzes werden wir in der Sekundarstufe I feste und permanente Lerngruppen bilden und daher auf äußere Fachleistungsdifferenzierung und Wahlpflichtkurse mit Schülerinnen und Schülern aus unterschiedlichen Klassen verzichten.
 
Hier finden Sie einen übersichtlichen und verbindlichen Plan, aus dem ersichtlich wird, an welchen Tagen die verschiedenen Lerngruppen bis zu den Sommerferien Präsenzunterricht haben. Hierbei ist zu beachten, dass die festgelegten beweglichen Ferientage weiterhin Bestand haben. 
 
  • Grundsätzlich gilt, dass die Jahrgänge 5, 7, 9 und 10  an den im Terminplan ausgewiesenen Terminen immer in der Zeit von 8:00 bis 10:30 Uhr in der Schule sind. Sie nutzen dabei die Gebäude Gelb und Rot.
  • Die Jahrgänge 6 und 8 kommen von 9:00 bis 11:30 Uhr in die Räume im Gebäude Blau, Zugang über zwei getrennte Eingänge.
  • Die Jahrgänge 11 und 12 erhalten neben dem Homeschooling über Moodle weitere Lernangebote in der Schule, i.d.R. in der Zeit zwischen 11:30 und 14:00 Uhr. Hierzu gibt es wie bisher die gesonderten Informationen durch die Abteilungsleitung, auch zu allen anstehenden Klausuren.
 
Alle Schüler*innen und ihre Elternhäusern werden noch vor Wiederaufnahme des Unterrichts über die Klassenleitungen mit weiteren Informationen zum genauen Ablauf versorgt.

GSG Moodle

Gedenkfeier zum Kriegsende vor 75 Jahren

Aktuelles

Bürgermeister Christoph Fleischhauer findet auf der Gedenkfeier in Moers deutliche Worte. Schüler und Zeitzeugen stehen im Mittelpunkt.

Mit einer Gedenkfeier hat die Stadt am Dienstag des Kriegsendes vor 75 Jahren gedacht. Mit dem Einmarsch amerikanischer Truppen am 3. März 1945 war in Moers und Umgebung der Zweite Weltkrieg zu Ende.

An der Gedenkfeier am Mahnmal des Widerstands gegen die nationalsozialistische Terrorherrschaft 1933 – 1945 vor dem Alten Landratsamt nahmen rund 70 Menschen teil. Im Mittelpunkt standen Schülerinnen und Schüler der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers, die Zeitzeugen des Kriegsendes besucht hatten.

Zwei der Zeitzeugen waren ebenfalls Gäste der Gedenkfeier: Anneliese Raber und Hermann Kerschen hatten erlebt, wie vor 75 Jahren der Krieg endete. Ihre Erinnerungen schilderten die Schülerinnen und Schüler. Einer der Schüler sagte: „Wir Jugendlichen wissen jetzt, dass Frieden leider nicht selbstverständlich ist.“

  

Zu den Rednern am Dienstag gehörten auch der ehemalige Bundesminister Jürgen Schmude und Bürgermeister Christoph Fleischhauer. Fleischhauer sagte: „Wir sind vor 75 Jahren befreit worden von einem unmenschlichen Regime. Auch heute ist es wichtig aufzustehen gegen jede Form der Unterjochung.“

Die Gedenkfeier war vorbereitet worden von den Vereinen Erinnern für die Zukunft und Neue Geschichte im Alten Landratsamt. Dort, im Alten Landratsamt, soll in diesem Jahr eine Dauerausstellung zur Stadtgeschichte im 20. Jahrhundert eröffnet werden. In den kommenden Wochen gibt es weitere Vorträge und Aktionen zum Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren. Dazu feiert Erinnern für die Zukunft 25. Geburtstag.

(Der Artikel ist der Seite NRZ online entnommen worden)

mehr...

Tags: 2020 Aktuelles Aktuelles

Berufe live - GSG im Bethanien-Krankenhaus auf Berufsfelderkundung

Aktuelles

Berufserkundungstag beim größten Arbeitgeber in Moers: Eine Schülerin und drei Schüler der Klasse 8b der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Moers besuchten das Krankenhaus Bethanien und lernten spannende Berufe im Gesundheitswesen kennen.

Die Jugendlichen schauten sich in den Abteilungen Unfallchirurgie, Radiologie, Geburtshilfe, Labor und IT um.

Die nächste Möglichkeit, Gesundheitsberufe kennenzulernen, gibt es im Bethanien am 26. März 2020 beim Girls‘ Day und Boys‘ Day, einem bundesweiten Berufsinformationstag.

 

Tags: 2020 Aktuelles

GSG besucht niederländische KZ-Gedenkstätte Vught

Aktuelles

Die niederländische KZ-Gedenkstätte Vught, das ehemalige SS-Konzentrationslager Herzogenbusch und der deutsche Soldatenfriedhof in Ysselsteyn waren das Ziel der heutigen Bili-Exkursion der Jahrgänge 9 und 10.

Ausstellung und Ausführungen der englischsprachigen Museumsführerin brachte den Schülerinnen und Schülern die Geschichte der Lagerinsassen nahe.

Besonders nachdenklich stimmte auch das Mahnmal für die Kinder im Alter von 6 Tagen bis 17 Jahren, die mit einem der sogenannten Kinderzüge in das Vernichtungslager Sobibor deportiert worden waren und von denen keines überlebt hat.


Tags: 2020 Aktuelles Aktuelles

Feier für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an der GSG

Aktuelles

Freitag vergangener Woche war es mal wieder Zeit ...

Zeit, "Danke" zu sagen!

"Danke" an die zahlreichen Schülerinnen und Schüler, die sich ehrenamtlich an so vielen Stellen der Schule einbringen und mit dazu beitragen, dass es an der Schule rund läuft - getreu unserem Motto "GSG - Gemeinsam Schule Gestalten".

Ob als Betreuer in der Spieleausleihe, als Schulsanitäter, als Technikhelfer bei Schulveranstaltungen oder auch bei der Betreuung des Schul-Shops - wir freuen uns über euer Engagement!

 

Tags: 2020 Aktuelles

GSG kümmert sich um neu gepflanzte Bäume

Aktuelles

Die Aktion „Moers pflanzt Bäume“ ist gestartet: 3 Bäume wurden an der Homberger Straße gepflanzt und werden zukünftig von Schülerinnen und Schülern der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers gepflegt. Unterstützt werden sie dabei vom SCI: MOERS, der die Bäume gepflanzt hat, und vom Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim, der die Aktion mit initiiert hat.

Wer Bäume pflanzt, tut etwas für den Klimaschutz. Bäume sind Lufthelden, denn sie reinigen unsere Luft vom CO2 und spenden Sauerstoff. Für eine Großstadt wie Moers tragen sie außerdem positiv zum Stadtklima bei und spenden an sonnigen Tagen kühlenden Schatten. Die Aktion „Moers pflanzt Bäume“ ist daher nicht nur eine konkrete Idee von Moerser Schülerinnen und Schülern. Sie ist auch ein erstes, starkes Signal für den notwendigen Einsatz für den Klimaschutz in unserer Stadt. Gespendet wurden die drei Bäume von der Adler Apotheke und der Volksbank Niederrhein eG. (Quelle: Mitteilung Ibrahim Yetim)

Tags: 2019 Aktuelles


551 Artikel (111 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

[top]