TiM - Theater in Moers

Stand: August 2010

"Wer nichts tut, darf sich über Mißstände nicht beschweren"

Szene aus "Volltreffer"
TiM - das Moerser Kinder- und Jugendtheater - wurde 1979 von Karin Derks gegründet. Es begann zeitlich befristet, erwies sich aber als lebendig, innovativ und erfolgreich. Heute ist es eine wichtige kulturelle Einrichtung der Stadt Moers mit vier festen Ensembles und festem Spielort.

TiM - das sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die versuchen, ihre Vorstellungen von THEATER MACHEN in die Praxis umzusetzen.

TiM - das Theater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit durchschnittlich 6 Produktionen pro Jahr und ca. 30 Aufführungen.

TiM - das ist semi-professionelles Kinder- und Jugendtheater, dessen Arbeit von allen Mitgliedern neben Schule, Studium und Beruf ehrenamtlich getragen wird.

TiM - das heißt, immer wieder Neues im Spiel mit dem Theater zu entdecken und uns und unser Publikum zu überraschen. Uns interessieren Geschichten, die etwas über das Leben zu sagen haben, die Fragen aufwerfen, neugierig machen und berühren.

TiM - das sind abwechslungsreiche Spielpläne für kleine und große Zuschauer. Unser Repertoire reicht vom Politischen Theater über Kammerspiele, Kabarett, Musicals bis hin zu Märchen, Mitmachstücken und Lesungen.

TiM - das heißt auch THEATERPÄDAGOGISCHE Theaterarbeit, wie z.B. Theaterprojekte oder Workshops.

Wegen Umbauarbeiten findet zur Zeit kein Spielbetrieb des TiM-Theaters in der Aula der Geschwister-Scholl-Gesamtschule Moers statt.

Weitergehende Informationen (z.B. Aufführungstermine) finden Sie auch auf der Homepage des TiM-Theaters (externer Link).


Theater in Moers

Publiziert am: Freitag, 21. Mai 2004 (14134 mal gelesen)
Copyright © by GSG Moers

Druckbare Version

[ Zurück ]

[top]