es kann wieder geschmettert werden ... Tischtennis an der GSG

Aktuelles

Die Fachschaft Sport und insbesondere die Tischtennis-AG unserer Schule freuen sich über die Neuanschaffung von Tischtennisschlägern und Tischtennisbällen, welche unseren Schülern zur Verfügung gestellt werden können!

Möglich wurde die Anschaffung des Materials dadurch, dass Sigrid Peek, eine ehemalige Kollegin an der GSG, dieses Material mit einem Betrag von 300 Euro gesponsert hat.

Vielen lieben Dank für diese tolle Unterstützung!

Tags: 2017 Aktuelles Aktuelles

Klimatag an der GSG - Wie klimaneutral ist unsere Schule?

Aktuelles

Dass unsere Schule ein großer Betrieb ist, hat der sechste Jahrgang schon lange gewußt. Über eintausend Personen, Schüler, Lehrer, Eltern, Schul- und Mensapersonal gehen hier täglich ein und aus!
Da wird schon einiges benötigt an Strom, Wasser und Heizenergie, damit das Lernen gelingen kann. Und sicherlich fällt bei so vielen Menschen auch einiges an Abfällen an, die entsorgt und beseitigt werden müssen!
Doch wieviel ist das eigentlich alles zusammen genommen an unserer Schule? Und was kostet das insgesamt? Und pro Schülerin oder Schüler? Woher kommen unser Strom, das Trinkwasser und die Heizenergie und wieviel Kohlenstoffdioxid wird dabei in die Atmosphäre geblasen?
Das sind Fragen, deren Antworten kaum ein Schüler kennt - aber meistens wissen auch die Lehrerinnen und Lehrer nicht ganz exakte Antworten auf diese Fragen.
Den Energiehunger unserer Schule und dessen Folgen für die Umwelt genau unter die Lupe zu nehmen - das ist die Konzeptidee des "Klimatages", der im Rahmen des Moerser Klimaschutzprojektes "KliMo" mit den 150 Schülerinnen und Schülern des sechsten Jahrgangs und ihren Lehrerinnen und Lehrern am 27. April 2017 durchgeführt wurde, unterstützt durch die KliMo-Berater von ectoteam NRW, Herrn Pelzer und Herrn Halbrügge.
     
mehr...

Tags: 2017 Aktuelles Aktuelles

GSG-Schüler machen Praktikum an der Universität Duisburg-Essen

Berufswahlvorbereitung

Im Rahmen ihres Praktikums im Jahrgang 9 hatten Schüler unserer Schule u.a. die Gelegenheit, einmal Einblick in die akademische Welt der Universität zu erhalten. Unter ihnen Maximilian Koster und Sebastian Krämer aus der Klasse 9c. Maximilian arbeitete im Fachgebiet „Allgemeine und Theoretische Elektrotechnik“, wo er Grundlagen des Programmierens erlernt hat und dabei sein durfte, wenn Klausuren geschrieben oder Verstärker gemessen wurden. Sebastian hat sein Praktikum am Institut für Politikwissenschaft absolviert, wo er überwiegend Rechercheaufgaben für den Fachbereich übernommen hat.

Beide, wie auch alle anderen Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs, konnten in dieser dreiwöchigen Praktikumszeit wertvolle Erfahrungen sammeln, die sie für zukünftige Entscheidungen hinsichtlich Studien- und Berufswahl nutzen können.

Auf den Bildern sieht man Maximilian und Sebastian bei ihrer Arbeit.

 

   

Tags: 2017 Berufswahlvorbereitung Aktuelles

Musik-Grundkurs (EF) besucht die Oper "Carmen"

Fächer

Oper "live" erleben hieß es am vergangenen Donnerstag für die 21 Schülerinnen und Schüler des Musik-Grundkurses der GSG. Gemeinsam ging es mit ihrem Lehrer Herr Lemm in die Abendvorstellung der Oper "Carmen" von Georges Bizet in das Stadttheater Duisburg. Nach ausführlicher Auseinandersetzung mit Inhalt und Ursprung des Werkes waren alle gespannt, wie die Umsetzung auf der Bühne erfolgen würde.

Am Ende des Abends waren sich alle einig: Ein schönes Erlebnis - Fortsetzungen dürfen gerne folgen...

Tags: 2017 Fächer Fächer

Zeitzeugin Eva Weyl besucht die GSG Moers

Aktuelles

Die Zeitzeugin Eva Weyl berichtete am Mittwoch, den 03 Mai, von ihrer Zeit als Insassin des Durchgangslager Westerbork in den Niederlanden. Sie schilderte in ihrem Vortrag die schrecklichen Taten der Nationalsozialisten am Beispiel der Reichsprogromnacht, der Deportationen oder der Lebensbedingungen in den Konzentrationslagern.

Frau Weyls Vortrag über die nationalsozialistische Zeit war für uns Schüler sehr spannend, da wir anhand von Frau Weyls Geschichte einen informativen Blick auf die Scheinwelt des Konzentrationslagers Westerbork und der nationalsozialistischen Ideologie im Allgemeinen erhielten. Die Möglichkeit Frau Weyl zuzuhören und ihr als Zeitzeugin Fragen zu stellen war für uns eine außergewöhnliche Gelegenheit, die von vielen Schülern genutzt wurde.

Durch Frau Weyls Vortrag wurde uns einmal mehr bewusst, wie wichtig es ist, Abstand von Diskriminierung zu nehmen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Frau Weyl betonte vor diesem Hintergrund, dass wir nicht für die Verbrechen der Nationalsozialisten verantwortlich sind. Sie öffnete uns durch ihren Vortrag aber die Augen für die heutige und zukünftige Weltsicht, für Toleranz und für die Informationsweitergabe. In diesem Zusammenhang beendete Frau Weyl ihren Vortrag mit den Worten, dass wir zu „Zweitzeugen“ ihrer Geschichte geworden seien. 

     

Tags: 2017 Aktuelles Aktuelles


470 Artikel (94 Seiten, 5 Artikel pro Seite)

[top]